Englisch: Einschätzung, Bewertung.
1. Der Begriff kommt aus dem Sprachgebrauch der staatlichen Finanzverwaltung: Veranlagung, Erhebung von Steuern, Abgaben und Beiträgen.
2. Verfahren der Personalauswahl, bei dem verschiedene Auswahlverfahren (aufgabenspezifische Eignungstests, Intelligenztests, Einzel- und Gruppendiskussionen, Plan- und Rollenspiele) angewandt werden, um ein möglichst umfassendes Bild von den Bewerbern zu erhalten.