Der Anleger erzielt bei regelmäßiger Einzahlung gleich hoher Erträge einen günstigeren Durchschnittskurs als bei einer Einmalzahlung eines größeren Betrages. Dies trifft insbesondere bei stark schwankenden Kurse zu. da zu Zeiten hoher Kurse vergleichsweise weniger Anteile gekauft werden als zu Zeiten niedriger Kurse.