Depositary Receipts sind Wertpaiere, die als Ergänzung zu echten, von einer Partnerbank im jeweiligen Land gehaltenen Aktien, die Kursbewegungen und Dividendenzahlungen für (meist institutionelle) Anleger reproduzieren, die nicht selbst in den Markt eintreten möchten oder dürfen.