1. Kosten, die im Zuge des Vollzuges einer Rechtsvorschrift in der Verwaltung oder Gerichtsbarkeit anfallen (Vollzugskosten). Dazu kommen noch die Kosten für jene Leistungen, die vom Staat an die durch das

Gesetz Begünstigten zu erbringen sind (Nominalkosten). 2. Kosten, die bei den betroffenen Haushalten

und Unternehmen infolge von Arbeiten für den Fiskus anfallen; 3. Kosten, die im Zusammenhang mit öffentlichen

Investitionen – vor allem bei Bauobjekten – mehr oder minder zwangsläufig anfallen und bei denen man zwischen Folgekosten und Folgelasten (Betriebskosten) unterscheidet.