Investmentfonds wurden bisher vor allem in Bankfilialen verkauft, zum geringeren Teil auch über andere Finanzdienstleister und freie Vermögensberater. In den letzten Jahren sind einige neue Anbieter dazugekommen: Direktbanken, Fondsdiskonter und Fondsboutiquen. Neue Vertriebsformen wie Versicherungsmakler (und -vertreter) sowie das Internet werden den Banken in Zukunft starke Konkurrenz machen.