Ankauf von später fällig werdenden Forderungen aus Warenlieferungen oder Dienstleistungen – meist Exportgeschäften – unter Ausschluss des Rückgriffs auf vorherige Forderungseigentümer.