(Leverage-Effekt) Gibt an, um wieviel stärker sich der Kurs einer Option oder eines Optionsscheines prozentual verändert, wenn der Basiswert steigt oder fällt.
Entsprechend der Hebelwirkung sind die Schwankungen der Optionspreise überproportional größer als die der Basiswerte. Diese Eigenschaft bedeutet für den Anleger, dass der Kapitaleinsatz beim Kauf von Optionen wesentlich geringer sein kann als beim Kauf des Basiswertes.