Anteil des Fondsvermögens, der in Wertpapieren, Derivaten, Immobilien etc. veranlagt ist. Der Rest wird in Form von Liquidität gehalten.