Im Wesentlichen fremdfinanzierter Kauf von Unternehmen unter Ausnutzung des Leverage-Effekts. Die zum Kauf aufgenommenen Kredite werden aus dem Cash-Flow des Unternehmens bedient und durch das erworbene Vermögen abgesichert. Die Kreditverbindlichkeiten können auch durch den Verkauf einzelner Unternehmensanteile zurückgeführt werden. siehe Finanzierungsphasen