Investmentfonds. deren Anteilscheine ausschließlich von institutionellen Anlegern (max. 10 pro Fonds) erworben werden können. Gegenteil zum Publikumsfonds.