K

Konsortialgeschäfte

siehe Syndizierungen.

Konsortialführer

Book-Runner beim IPO eines Börsenaspiranten.

Konsortialbanken

Jene Banken, die gemeinsam ein Emissionssyndikat bilden.

Konjunkturschwankung

Gesamtwirtschaftliche Veränderung von Produktion, Einkommen und Beschäftigung im Zeitablauf.

Kompartiment

siehe auch Subfonds

Kommunalbrief

Ein Forderungspapier, dessen Emissionserlös den Ländern und Gemeinden zufließt. Die Forderungen der Anleger sind durch Pfandrechte an Einnahmen (allenfalls durch Grundstücke) der Länder und Gemeinden gesichert. Englisch: Municipal Bonds.

Kombinierter Auftrag

Beim Optionenhandel: Auftrag bestehend aus mehreren, zur gleichen Zeit eingegebenen Einzelaufträgen über denselben Basiswert, die sich jedoch in bezug auf Ausübungspreis und Laufzeit und unterscheiden können. Die Ausführung dieser Einzelaufträge ist insofern voneinander abhängig, daß nur alle Aufträge gemeinsam zur Ausführung gelangen können.

Kombinierte Strategien

Durch gleichzeitigen Kauf beziehungsweise Verkauf von Optionen (Calls und Puts) können der individuellen Markteinschätzung angepaßte Strategien entwickelt werden. Bsp. für kombinierte Strategien sind Bear Spread, Bull Spread, Straddle und Strangle.

Kommunalschuldverschreibung

Von speziellen Banken (zum Beispiel Hypothekenbanken) ausgegebene Schuldverschreibung, deren Erlös überwiegend zur Gewährung von Krediten an Gebietskörperschaften (zum Beispiel Gemeinden) dient. Andere Bezeichnung: Kommunalanleihe, Kommunalbrief, Kommunalobligation.

Kollektivvertrag

Von Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertretungen abgeschlossene Vereinbarung über Mindestlöhne, Arbeitsbedingungen, Sozialleistungen etc.