N

Nennwert

(Nominalwert, Nominale) Geldbetrag, auf den ein Wertpapier lautet. Mit diesem Betrag ist der Aktionär am nominellen Grundkapital der Gesellschaft beteiligt.

Nemax

War Börsenindex des Frankfurter Neuen Marktes.

Negative Einkommensteuer

Konzept, bei dem Sozialtransfers und Einkommensteuer durch einen einheitlichen Tarif miteinander verbunden sind. Bei Unterschreiten bestimmter Einkommensgrenzen tritt an die Stelle der Steuerzahlungsverpflichtung ein Anspruch auf staatliche Transferzahlungen.

Nebenwertefonds

Anlagefonds, die in Aktien von Unternehmen mit relativ niedriger Börsenkapitalisierung investieren. siehe auch Mid Cap, Small Cap

Nebenwerte

Unter Nebenwerten sind Aktien von Unternehmen kleinerer und mittlerer Börsenkapitalisierung zu verstehen. Das Gegenteil sind Blue Chips (Standardwerte).
siehe auch Small Cap, Mid Cap.

Near Banks

Bankähnliche Einrichtungen.

NAV

siehe auch Net Asset Value

NASDAQ

National Association of Securities Dealers Automated Quotations. Computersystem der US-Freiverkehrshändler in New York. An der NASDAQ sind besonders innovative und wachstumsträchtige Unternehmen notiert, deren Kurse heftigen Schwankungen unterliegen können. Die NASDAQ gilt als Vorbild für den Neuen Markt in Frankfurt sowie den anderen Neuen Märkte Europas. Entsprechend reagieren diese Neuen Märkte auf Vorgaben ihrer amerikanischen Leitbörse. deren Index NASDAQ Composite heißt.

Namensaktie

Aktie, die auf den Namen des Inhabers lautet (im Gegensatz zur Inhaberaktie).

Naked Position

siehe ungedeckt.