S

Stückzinsen

Anteiliger Kupon seit der letzten Kuponzahlung, der dem Verkäufer einer Anleihe zusteht.

Stücknotierung

Bei Beteiligungspapieren übliche Angabe des Kurses in Euro pro Wertpapier (Prozentnotierung).

Stückaktie

Quotenaktie.

Strukturierte Produkte

In strukturierten Produkten werden verschiedene Wertpapiere kombiniert. so zum Beispiel in einem Zertifikat. Der Anleger kann mit dieser Anlageform an der Entwicklung von Indizes, Aktienkörben, Branchen. etc. partizipieren und hält dabei nur ein einziges Wertpapier, das strukturierte Produkt (mit eigener Wertpapierkennnummer). Eine Garantie kann gegeben werden. Grundsätzlich muss bei strukturierten Produkten besonders auf den Verkaufsprospekt geachtet werden, der über die exakten Bedingungen des Produktes informiert.

Strukturfonds

Aufgabe der Strukturfonds ist es, regionale und soziale Unterschiede auszugleichen. Es gibt oder gab unter anderem folgende Fonds: EFRE (Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung), ESF (Europäischer Sozialfonds) , EAGLF (Europäischer Ausrichtungs- und Garantiefonds für die Landwirtschaft) und den FIAF (Finanzinstrument für die Ausrichtung der Fischerei).

Stripped Bond

Festverzinsliches Wertpapier, bei dem die Bestandteile Mantel und Kupon getrennt gehandelt werden. Andere Bezeichnung: Strip-Anleihe.

Strike Price

Ausübungspreis.

Streubesitzfaktor

(Free Float Factor) Dient der individuellen Anpassung der Gewichtung einer Aktie in einem Index, entsprechend ihrem Streubesitz.

Streubesitz (Free Float)

Anteil der Aktien, der sich an der Börse im Umlauf befindet und auf eine Vielzahl von Anlegern aufgeteilt ist.

Strategy Fund

siehe auch Anlagestrategiefonds.