Nachrichten & Blogposts

Brandanschlag legt Tesla-Fabrik in Grünheide lahm
Die Tesla-Gigafactory in Grünheide hat nach einem Brandanschlag keinen Strom mehr. Die Produktion steht still. Linksextremisten haben sich zu dem Anschlag bekannt.

Vorwahlen: Supertuesday in den USA – Trump als Favorit
Es wird erwartet, dass der republikanische Spitzenkandidat Donald Trump die Nominierungswahlen dominieren wird, die am Super Tuesday, dem größten Tag der Vorwahlen im Präsidentschaftswahlzyklus 2024, von Küste zu Küste stattfinden. In fünfzehn Bundesstaaten finden republikanische Wettbewerbe statt, darunter in den beiden bevölkerungsreichsten Staaten Kalifornien und Texas. Mehr als ein Drittel der Delegierten – 865 von 2.429 – werden zur Wahl stehen; mindestens 1.215 Delegierte sind erforderlich, um die Nominierung zu gewinnen.

EU: Vorläufige Einigung beim Lieferkettengesetz
Der Rat der Europäischen Union und das Europäische Parlament haben eine vorläufige Einigung über das Verbot der Einfuhr von Produkten, die in Zwangsarbeit hergestellt wurden, in den europäischen Binnenmarkt erzielt.

EU verhängt 1,8-Milliarden-Dollar-Geldstrafe gegen Apple

Die EU verhängte eine Geldstrafe in Höhe von 1,8 Milliarden Euro gegen Apple, weil das Unternehmen die Gesetze der EU verletzt habe, indem es Musik-Streaming-Dienste daran hinderte, die Nutzer über Abonnement-Optionen außerhalb des App Store zu informieren.

Viele Hinrichtungen im Iran in 2023
Im Iran seien im vergangenen Jahr mindestens 834 Menschen hingerichtet worden. Das sei die höchste Zahl seit 2015, so Menschenrechtsgruppen.

Haiti: Banden wollen internationalen Flughafen stürmen
Schwer bewaffnete Banden versuchten, den wichtigsten internationalen Flughafen Haitis unter ihre Kontrolle zu bringen, und lieferten sich einen Schusswechsel mit der Polizei und Soldaten.

Russland leakt Gespräch von deutschen Luftwaffen-Offizieren über den Einsatz von Taurus-Raketen

Ein 38-minütiger Mitschnitt des Gesprächs wurde am vergangenen Freitag in den russischen sozialen Medien online gestellt. Darin diskutieren die Teilnehmer über den möglichen Einsatz von Taurus-Raketen aus deutscher Produktion und deren möglichen Auswirkungen.

US-Vizepräsidentin Harris will sechswöchigen Waffenstillstand im Gazastreifen
US-Vizepräsidentin Kamala Harris rief dazu auf, ein vorgeschlagenes sechswöchiges Waffenstillstandsabkommen im Krieg zwischen Israel und der Hamas zu akzeptieren. Gleichzeitig kritisierte sie Israel wegen unzureichender Hilfslieferungen in den Gazastreifen.

OPEC-Staaten wollen die Kürzung der Öl-Fördermengen beibehalten

Moskau, Riad und mehrere andere OPEC+-Mitglieder kündigten eine Verlängerung der Ölförderkürzungen an, die erstmals für 2023 angekündigt worden waren und Teil einer Vereinbarung zwischen den Ölproduzenten sind, um die Preise angesichts der wirtschaftlichen Unsicherheit zu erhöhen.

Volksabstimmung: Schweizer stimmen für Erhöhung der Renten

Die Schweizer Wähler haben mit überwältigender Mehrheit einen Vorschlag zur Erhöhung der Rentenzahlungen befürwortet. Dieser Schritt wurde von den Befürwortern als „historisch“ bezeichnet, zu einer Zeit.

Nikky Haley gewinnt Vorwahlen der Republikaner in Washington D.C.
Nikki Haley hat die Vorwahlen der Republikaner in Washington DC gewonnen und damit ihren ersten Sieg errungen.

Houthis versenken Düngemittel-Schiff im Golf von Aden

Ein mit Düngemitteln beladenes Frachtschiff, das im Golf von Aden gesunken ist, nachdem es von Raketen der jemenitischen Huthi-Rebellen beschädigt worden war, stellt ein Umweltrisiko dar, warnte das US-Militär.

Ausnahmezustand in Haiti – Banden befreien Tausende von Häftlingen aus dem Gefängnis

Die haitianische Regierung hat den Ausnahmezustand und eine nächtliche Ausgangssperre verhängt, um die Kontrolle über das Land wiederzuerlangen, nachdem ein tödlicher Bandenangriff auf das Hauptgefängnis der Hauptstadt Tausenden von Häftlingen die Flucht ermöglicht hat

Macron verurteilt Israel nach dem Tod von 112 Palästinensern in Gaza-Stadt
Der französische Präsident Emmanuel Macron hat die Tötung von Palästinensern durch israelische Streitkräfte während einer Hilfslieferung im nördlichen Gazastreifen auf das Schärfste verurteilt. Nach Angaben des von der Hamas geführten Gesundheitsministeriums wurden dabei mindestens 112 Menschen getötet und mindestens 750 verwundet.

Putin warnt den Westen vor Atomkrieg
Präsident Wladimir Putin warnte die westlichen Länder vor der Gefahr eines Atomkriegs, falls sie ihre eigenen Truppen in die Ukraine entsenden würden, und erklärte, Moskau verfüge über die Waffen, um Ziele im Westen anzugreifen.

Im Iran finden Parlamentswahlen statt
Im Iran finden Parlamentswahlen und zu einem wichtigen klerikalen Gremium statt. Experten gehen davon aus, dass die Wahlbeteiligung niedrig ausfallen wird und die konservativen Kräfte ihre Machtposition festigen könnten.

Biden und Trump machen sich gegenseitig Vorwürfe, an der Migrationskrise schuld zu sein
Joe Biden und Donald Trump haben sich bei ihren Besuchen an der US-mexikanischen Grenze gegenseitig die Schuld an der Einwanderungskrise in den USA gegeben.

Nawalny wird in Moskau beigesetzt
Angehörige und Unterstützer von Alexej Nawalny nehmen bei einer Beerdigung im Südosten Moskaus Abschied von dem Dissidenten, der in einer arktischen Strafkolonie gestorben ist.

Kanadas Ex-Premier Mulroney gestorben
Der ehemalige kanadische Premierminister Brian Mulroney, der sich in den 1980er Jahren mit der Unterzeichnung eines Freihandelsabkommens mit den USA, das später auch auf Mexiko ausgeweitet wurde, politisch einen Namen gemacht hat, ist mit 84 Jahren gestorben.

Oberster Gerichtshof entscheidet über Trumps Immunität
Der Oberste Gerichtshof der USA hat zugestimmt über Donald Trumps Antrag, auf Immunität von der Strafverfolgung zu entscheiden. Ein Sonderermittler hatte die Aufhebung Trumps Immunität verlangt, da dieser behauptete, die Präsidentschaftswahlen 2020 seien nicht mit rechten Dingen abgelaufen.

Viele Tote bei Angriff auf Gaza-Stadt – Über 30.000 Tote Palästinenser
Dutzende von Palästinensern seien bei einem Angriff auf eine Menschenmenge, die in Gaza-Stadt auf humanitäre Hilfe wartete, getötet und mehr als 150 verwundet worden, wie Krankenhausvertreter im Gazastreifen mitteilten. Das Gesundheitsministerium in dem von der Hamas regierten Gebiet erklärte, dass dort seit dem Ausbruch des Krieges zwischen Israel und der Hamas am 7. Oktober mehr als 30.000 Menschen getötet worden seien.

Rebellen in Transnistrien (Moldawien) bitten Russland um Schutz
Pro-russische Rebellenvertreter in der abtrünnigen moldawischen Region Transnistrien haben Russland um „Schutz“ gebeten, da sie befürchten, dass das Gebiet zu einem neuen Brennpunkt in Moskaus Konflikt mit der benachbarten Ukraine werden könnte.

Großbritannien: Kandidat der Labour-Partei verliert Wahl wegen antisemitischer Äußerungen
Die Wähler in der nordenglischen Stadt Rochdale findet eine Nachwahl statt, die die Labour-Partei mit einer neuen Antisemitismus-Kontroverse in Aufruhr versetzt hat. Die Labour-Partei galt als Favorit, bis ihr Kandidat wegen der Äußerung von „Verschwörungstheorien“ über Israel aus dem Rennen geworfen wurde.

Pakistan: Chaos im Parlament bei Vereidigungen

Die pakistanische Nationalversammlung vereidigte bei chaotischen Szenen neu gewählte Minister. Verbündete des inhaftierten ehemaligen Premiers Imran Khan protesten gegen die ihrer Meinung nach gefälschten Wahlen.

Brasiliens Präsident Lula will schnelle Hilfe für krisengeschütteltes Haiti

Der brasilianische Präsident Lula drängte während des Karibikgipfels, auf dem politische Vereinbarungen über einen möglichen Ausweg für das krisengeschüttelte Land Haiti angekündigt wurden, zum „schnellen Handeln“.

 

 

Scholz: Keine Bodentruppen und keine Taurus-Raketen für die Ukraine
Nachdem der deutsche Kanzler Olaf Scholz schon die Lieferung von Taurus-Langstreckenraketen an die Ukraine abgelehnt hatte, hält er ebenfalls nichts vom Vorschlag des französischen Präsidenten Macron, Bodentruppen in die Ukraine zu entsenden.

Biden und Trump gewinnen die Vorwahlen ihrer Parteien in Michigan
US-Präsident Biden und Donald Trump gewannen die Vorwahlen ihrer Parteien in Michigan, aber die Proteststimmen der Demokraten, die über seine Unterstützung des israelischen Krieges gegen die Hamas im Gazastreifen verärgert waren, übertrafen die Erwartungen der Organisatoren.

Trauerfeier für Nawalny in Moskau

Die Trauerfeier für den russischen Dissidenten Alexej Nawalny wird am Freitag in einer Kirche im Süden Moskaus stattfinden, teilten die Unterstützer Nawalnys mit.

Vor Europawahl will Google schärfere Regeln für Online-Inhalte einführen

Der Tech-Konzern Google bereitet sich darauf vor, eine Anti-Desinformations-Kampagne in fünf Ländern der Europäischen Union (EU), darunter auch Deutschland, zu starten. Es werde eine Verschärfung der Regeln für Online-Inhalte geben.

Katar investiert Milliardensummen in französiche Start-ups und Investmentfonds

Frankreich und Katar haben eine strategische Partnerschaft unterzeichnet, in deren Rahmen sich Katar bereit erklärt hat, zwischen 2024 und 2030 zehn Milliarden Euro in Start-ups und Investmentfonds in Frankreich zu investieren.

Hamas will sich bei Waffenstillstands-Gesprächen mit Israel flexibel zeigen
Hamas-Chef Ismail Haniyeh sagte, seine Organisation zeige sich in den Gesprächen mit Israel flexibel, sei aber auch bereit, weiter zu kämpfen. Im nördlichen Gazastreifen, wo seit dem 23. Januar keine humanitäre Organisation mehr Hilfe leisten konnte, droht eine Hungersnot, so das Welternährungsprogramm.

Waffenstillstand im Gazastreifen in greifbarer Nähe
Ein neuer Waffenstillstand zwischen Israel und der Hamas könnte beginnen, sagte US-Präsident Joe Biden. Die Vereinbarung könnte den Austausch von Dutzenden von Geiseln, die im Gazastreifen festgehalten werden, gegen mehrere hundert palästinensische Gefangene beinhalten. Biden sagte auch, dass Israel im Rahmen des derzeit ausgehandelten Abkommens zugestimmt habe, seine Offensive im Gazastreifen während des muslimischen heiligen Monats Ramadan einzustellen.

Macron schließt die Entsendung von Bodentruppen in die Ukraine nicht aus
Der französische Premierminister Gabriel Attal sagte, dass bei den westlichen Bemühungen, einen russischen Sieg in der Ukraine zu verhindern, nichts vom Tisch sei. Das sagte Attal einen Tag nachdem Präsident Emmanuel Macron die Entsendung westlicher Bodentruppen nicht ausgeschlossen hatte, sagte Attal: „In einem Krieg kann man nichts ausschließen“.

Dänemark stellt die Ermittlung wegen der Nordstream-Sprengung ein
Die dänische Polizei teilte mit, dass sie ihre Ermittlungen im Zusammenhang mit der Sabotage der Nord-Stream-Gaspipeline, die Russland und Deutschland verbindet, eingestellt hat. Der Kreml bezeichnete diesen Schritt als „nahezu absurd“.

Auseinandersetzungen zwischen Landwirten und Bereitschaftspolizei in Brüssel
Landwirte und Bereitschaftspolizei standen sich auf den von Traktoren lahmgelegten Brüsseler Straßen gegenüber, während die EU-Minister zusammenkamen, um zu versuchen, die Vorschriften und den bürokratischen Aufwand zu straffen, die die Proteste in der gesamten EU anheizen.

USA: Vorwahlen in Michigan stehen im Zeichen des Gazakrieges
Im US-Bundesstaat Michigan steht eine Vorwahl der Demokraten an. Dem demokratischen Parteivorsitzenden Joe Biden werde diese Wahl wegen des Krieges in Gaza starke Verluste einbringen, vermuten Experten.

Biden und Trump besuchen die Grenze zwischen USA und Mexiko
Präsident Joe Biden und Donald Trump werden die Grenze zwischen den USA und Mexiko besuchen, um die Wähler in Sachen Einwanderung für sich zu gewinnen.

Regierung der palästinensischen Autonomiebehörde kündigt Rücktritt an
Der Ministerpräsident der Palästinensischen Autonomiebehörde, Mohammad Shtayyeh, kündigte den Rücktritt seiner Regierung an, die Teile des Westjordanlandes regiert, um die Bildung eines breiteren Konsenses unter den Palästinensern über politische Regelungen nach dem Krieg zwischen Israel und der Hamas im Gazastreifen zu ermöglichen.

Frankreichs Präsident lädt zur Ukraine-Konferenz ein
Der französische Präsident Emmanuel Macron empfängt die europäischen Staats- und Regierungschefs zu einer Konferenz, um die Unterstützung des Westens für die Ukraine zu stärken, da die Sorge wächst, dass die Unterstützung für Kiew nach zwei Jahren im Krieg gegen Russland schwindet.

Ungarn will NATO-Beitritt von Schweden ratifizieren

Ungarn wird voraussichtlich den NATO-Beitritt Schwedens ratifizieren und damit die letzte Hürde des nordischen Landes nehmen, dessen Neutralität zwei Weltkriege und den Konflikt des Kalten Krieges überdauert hat.

Nawalny-Leichnam an seine Mutter übergeben

Der Leichnam des verstorbenen russischen Oppositionsführers Alexej Nawalny ist seiner Mutter übergeben worden, mehr als eine Woche nachdem er in einer arktischen Strafkolonie Russlands gestorben war.

Westafrikanische Wirtschaftsgemeinschaft ECOWAS lockert Sanktionen gegen Guinea, Mali und Niger

Die westafrikanische Wirtschaftsgemeinschaft ECOWAS erklärte, dass die gegen Guinea und Mali verhängten Sanktionen gelockert werden, einen Tag nachdem eine ähnliche Entscheidung für Niger getroffen wurde.

Brasilianer demonstrieren in Sao Paulo für Bolsonaro
Tausende Brasilianer gingen Sao Paulo auf die Straße, nachdem Ex-Präsident Jair Bolsonaro zu einer Unterstützungsaktion aufgerufen hatte, da ihm vorgeworfen wird, einen Putsch geplant zu haben, um an der Macht zu bleiben.
Teilen.

Großbritannien: Konservartive suspendieren Abgeordneten nach Vorwürfen gegen Londoner Bürgermeister
Die Konservative Partei Großbritanniens hat einen ihrer Abgeordneten, Lee Anderson, suspendiert, nachdem er gesagt hatte, Londons Bürgermeister, Sadiq Khan, stehe unter der Kontrolle von Islamisten.

#Poverty and #Migration Explained for #Visual Learners (video)

25.2.24 Martin Armstrong

 

#Migration ist nicht die Lösung für die #Armut in den #Dritte-Welt-Ländern.

Ihnen muss vor Ort geholfen werden.

Und zwar nicht, indem man Hundert von Millionen an #Entwicklungshilfe an die regierenden #Despoten verteilt.

 

https://www.armstrongeconomics.com/immigration/poverty-and-migration-explained-for-visual-learners-video/?

Niederländer Mark Rutte als neuer NATO-Generalsekretär vorgeschlagen
Die USA, Großbritannien, Frankreich und Deutschland haben sich für den scheidenden niederländischen Premierminister Mark Rutte als Nachfolger von Jens Stoltenberg als nächsten NATO-Generalsekretär ausgesprochen.

Biden trifft Nawalny-Witwe und dessen Tochter
US-Präsident Biden hatte ein privates Treffen mit der Witwe und der Tochter von Alexej Navalny in Kalifornien.

USA planen weitere Sanktionen gegen Russland
Die USA planen Sanktionen gegen mehr als 500 Ziele, die in den russischen Krieg in der Ukraine verwickelt seien.

Neues Treffen über Waffenstillstand im Gazastreifen in Paris
Israel will in Paris mit den USA, Katar und Ägypten über eine mögliche Waffenruhe und die Freilassung von Geiseln im Gazastreifen verhandeln. Die letzten Gespräche über einen Waffenstillstand scheiterten vor zwei Wochen, als der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu einen Vorschlag der Hamas für eine viereinhalbmonatige Waffenruhe, die mit einem israelischen Rückzug enden würde, als „wahnhaft“ zurückwies.

Amerikanisches Raumschiff landet auf der Südseite des Mondes
Ein vom texanischen Unternehmen Intuitive Machines gebautes und geflogenes Raumschiff landete in der Nähe des Südpols des Mondes. Es war die erste Landung auf der Mondoberfläche durch die USA seit mehr als einem halben Jahrhundert und die erste, die vom Privatsektor durchgeführt wurde.

Tote bei schwerem Brand in Valencia
In der ostspanischen Stadt Valencia ist ein Feuer in zwei Wohnhäusern ausgebrochen, bei dem vier Menschen ums Leben kamen und 19 weitere noch vermisst werden, wie die Behörden mitteilten.

Jahrestag des Kriegsbeginns in der Ukraine

Die Russische Special Military Operation begann am 22.2.22.

 

Neue Versuche über Waffenstillstand zwischen Israel und der Hamas
Wie das israelische Mitglied des Kriegskabinetts, Benny Gantz, sind neue Versuche im Gange, ein Waffenstillstandsabkommen zwischen Israel und der Hamas zu erreichen. Dies ist der erste israelische Hinweis auf neue Gespräche seit dem Stillstand der Verhandlungen vor einer Woche. Israel hat Luftangriffe auf Rafah im südlichen Gazastreifen geflogen, nachdem es gedroht hatte, Truppen in die Stadt zu schicken.

Streit um Waffenstillstand im Gazastreifen: Britische Parlamentarier verlassen Parlament
Dutzende Parlamentarier verließen das britische Parlament, als die drei größten politischen Parteien versuchten, sich bei der Abstimmung über einen Waffenstillstand im Gazastreifen gegenseitig „auszutricksen“.

Russland: Antikriegskandidat von Wahlen ausgeschlossen

Der Oberste Gerichtshof Russlands hat eine Entscheidung der Wahlbehörden bestätigt, mit der der Antikriegskandidat Boris Nadeschdin von den Präsidentschaftswahlen im nächsten Monat ausgeschlossen wurde.

High Court London: Entscheidung über Auslieferung von Julian Assange vertagt
Der britische High Court hat eine zweitägige Anhörung darüber beendet, ob dem WikiLeaks-Gründer Julian Assange ein neuerlicher Einspruch gegen seine Auslieferung an die USA wegen Spionagevorwürfen gewährt werden soll. Eine endgültige Entscheidung wurde vertagt.

US-Präsident Biden beleidigt Russlands Staatschef Putin

Präsident Joe Biden nannte seinen russischen Amtskollegen Wladimir Putin bei einer öffentlichen Spendenaktion am Mittwoch in Kalifornien einen „verrückten Mistkerl“.

Indische Landwirte unterbrechen Proteste – Neue Verhandlung mit Regierung

Die indischen Landwirte, die höhere Preise für ihre Erzeugnisse fordern, haben ihre Proteste unterbrochen, nachdem die Regierung ein neues Angebot zur Wiederaufnahme der Gespräche unterbreitet hatte, nachdem die Polizei Tausende von Teilnehmern eines Marsches nach Delhi mit Tränengas und Wasserwerfern auseinandergetrieben hatte.

Internationaler Gerichtshof entscheidet über israelische Besatzung des Gazastreifens
Der Internationale Gerichtshof wird die Rechtmäßigkeit der israelischen Besetzung im Gazastreifen prüfen, nachdem er Israel in einem Urteil vom Januar aufgefordert hatte, einen Völkermord im Gazastreifen zu verhindern.

WikiLeaks-Gründer Julian Assange krankheitsbedingt nicht bei Verhandlung
WikiLeaks-Gründer Julian Assange war  krankheitsbedingt nicht bei der Anhörung vor einem Londoner Gericht anwesend, bei der es um seinen letzten Einspruch gegen die Auslieferung an die USA ging, wo er wegen der Veröffentlichung geheimer militärischer und diplomatischer Akten vor Gericht steht.

G20-Außenministertreffen beginnt in Brasilien
Die G20-Außenminister beginnen ein zweitägiges Treffen in Brasilien. Die Aussichten auf Fortschritte bei den Konflikten und Krisen – vom Gaza- und Ukraine-Krieg bis zur wachsenden Polarisierung – seien düster, so Experten.

CDU nominiert von der Leyen für Posten der EU-Kommissionspräsidentin

Ursula von der Leyen will sich um eine zweite Amtszeit als Chefin der EU-Kommission bemühen. Von der deutschen CDU wurde sie für den Posten bereits nominiert.

Pakistan: Bürgerliche Parteien wollen Regierung bilden – Wahlgewinner bleibt außen vor

Zwei pakistanische Parteien haben sich auf die Regierungsbildung geeinigt, die Shehbaz Sharif wieder ins Amt des Premierministers bringt, während die Politiker, die zu dem inhaftierten ehemaligen Regierungschef Imran Khan gehören, trotz des Gewinns der meisten Sitze bei den Wahlen außen vor bleiben.

Schießerei auf Football-Parade: Zwei Männer wegen Mordes angeklagt
Zwei Männer wurden wegen der Schießerei bei der Super-Bowl-Parade der Kansas City Chiefs, bei der es eine Tote und 22 Verletzte gab, des Mordes angeklagt, wie die Behörden mitteilten.

High Court in London verhandelt über Auslieferung von Julian Assange an die USA
Der High Court in London beginnt mit der Anhörung des letzten britischen Einspruchs des WikiLeaks-Gründers Julian Assange gegen seine Auslieferung an die USA, wo er wegen der Veröffentlichung geheimer militärischer und diplomatischer Akten vor Gericht steht.

UN-Sicherheitsrat stimmt über Waffenstillstand im Gazastreifen ab
Der UN-Sicherheitsrat wird über einen neuen Resolutionsentwurf abstimmen, in dem ein sofortiger Waffenstillstand im Gazastreifen gefordert wird, obwohl ein drittes Veto der USA gegen einen solchen Text droht.

Schweden unterstützt Ukraine mit 682 Millionen Dollar
Die schwedische Regierung hat erklärt, dass sie der Ukraine militärische Ausrüstung im Wert von 7,1 Milliarden Kronen (682 Millionen US-Dollar) im Krieg gegen Russland zur Verfügung stellen wird.

Australien rüstet seine Kriegsmarine auf
Australien hat einen zehnjährigen Plan zur Verdoppelung seiner Flotte großer Kriegsschiffe und zur Erhöhung der Verteidigungsausgaben um weitere sieben Milliarden US-Dollar vorgestellt, um den sich verschärfenden asiatisch-pazifischen Wettrüsten zu begegnen.

EU will Inhalte des chinesischen Social-Media-Anbieters TikTok untersuchen
Die EU kündigte eine förmliche Untersuchung von TikTok wegen angeblicher Verstöße gegen seine Verpflichtungen zum Schutz von Minderjährigen im Internet an. Hintergrund ist ein EU-Gesetz zur Überwachung digitaler Inhalte.

Taiwan protestiert gegen Entführung eines Touristenbootes durch China
Taiwan protestierte gegen die Entführung eines Touristenbootes durch China. Hintergrund sind die Spannungen um die Inselgruppe Kinmen, die nicht weit vor Chinas Küste liegt, aber von Taiwan kontrolliert wird.

Israel will Offensive gegen Rafah im März starten, wenn Geiseln nicht freikommen

Israel werde seine angedrohte Offensive gegen Rafah im nächsten Monat starten, wenn die Hamas die verbleibenden Geiseln im Gazastreifen nicht bis zum Beginn des Ramadan freigelassen habe, sagte das israelische Mitglied des Kriegskabinetts Benny Gantz.

Todesursache von Nawalny noch nicht geklärt
Die russischen Ermittler haben die Todesursache des in Haft verstorbenen, russischen Oppositionspolitiker Alexej Nawalny noch nicht geklärt, und es sei unklar, wie lange es dauern werde könnten, bis offizielle Schlussfolgerungen gezogen werden. Dies wurde von Nawalnys Mutter mitgeteilt.

Ukraine fordert Unterstützung von Japan – Ukraine erwartet Wirtschaftswunder nach dem Krieg
Die Ukraine fordert die japanische Regierung und den Privatsektor des Landes auf, den Wiederaufbau des Landes stärker zu unterstützen, und versprach ein „Wirtschaftswunder“, sobald der fast zweijährige Krieg mit Russland beendet ist.

Houthis greifen Handelsschiff im Golf von Aden an
Die jemenitischen Houthi-Rebellen haben das Frachtschiff Rubymar im Golf von Aden angegriffen, das nun zu sinken drohe, wie der Militärsprecher der Gruppe mitteilte.

Spaniens Konservative gewinnen Regionalwahl in Galizien
Spaniens konservative Oppositionspartei hat bei den Regionalwahlen die Kontrolle über Galicien, ihre traditionelle Hochburg, behalten.

Papua-Neuguinea: Viele Tote bei Konflikt zwischen lokalen Stämmen
64 Leichen wurden entlang einer Straße im abgelegenen Hochland von Papua-Neuguinea gefunden, wie die Polizei mitteilte. Ursache des Massakers sei der seit langem andauernde Konflikt zwischen lokalen Stämmen.

Deutschland überholt Japan in der Wirtschaftskraft
Japan, dem einst prognostiziert wurde, die größte Volkswirtschaft der Welt zu werden, ist in 2023 hinter Deutschland auf den vierten Platz abgerutscht. Unterdessen werde Indien voraussichtlich beide Länder in diesem Jahrzehnt überholen wird.

Westliche Regierungschefs fordern sofortigen Waffenstillstand im Gazastreifen
Die Staats- und Regierungschefs Kanadas, Australiens und Neuseelands haben eine sofortige humanitäre Waffenruhe im Gazastreifen gefordert. Dies geht aus einer gemeinsamen Erklärung hervor, die als Reaktion auf Berichte über Israels geplante Militäroperation in Rafah veröffentlicht wurden.

USA warnen vor russischen Nuklearkapazitäten im Weltraum
Die USA haben den Kongress und ihre Verbündeten in Europa über neue Erkenntnisse über russische Nuklearkapazitäten informiert, die eine internationale Bedrohung darstellen könnten.

Estnische Ministerpräsidentin Kallas steht auf russischer Fahndungsliste

Russland hat die estnische Ministerpräsidentin Kaja Kallas auf eine Fahndungsliste gesetzt, wie aus einem offiziellen Register hervorgehe.

Vier armenische Soldaten getötet

Armenien teilte mit, dass vier seiner Soldaten durch aserbaidschanisches Angriffe entlang der militarisierten Grenze getötet wurden. Dies ist der erste tödliche Zwischenfall seit Beginn der Verhandlungen über ein Abkommen zur Beendigung des mehr als 30 Jahre andauernden Krieges im vergangenen Jahr.

Schießerei bei Super-Bowl-Feierlichkeiten in Kansas City

Ein Mensch wurde getötet, und unter den 21 Verletzten waren auch Kinder, nachdem eine Massenschießerei bei der Super-Bowl-Siegerehrung der Kansas City Chiefs.

Jürgen Klinsmann steht als südkoreanischer Fußballnational-Trainer vor der Entlassung
Nach dem Ausscheiden beim Asien-Cup und den Streitigkeiten unter den Starspielern der südkoreanischen Nationalmannschaft steht Jürgen Klinsmann kurz vor der Entlassung als Trainer, nachdem südkoreanische Fußballfunktionäre erklärt hatten, dass ein Führungswechsel notwendig sei.

 

Vorsitzender im US-Repräsentantenhaus blockiert Hilfe für die Ukraine
Der republikanische Vorsitzende des US-Repräsentantenhauses, Mike Johnson, blockierte die Kriegshilfe für die Ukraine und ignorierte damit das Plädoyer von Präsident Joe Biden, dass die Verabschiedung des Gesetzes unerlässlich sei.

Israel-Hamas-Konflikt: Verhandlungen über Waffenstillstand und Geiselbefreiungen gehen weiter
Die Verhandlungen über eine Unterbrechung des Krieges zwischen Israel und der Hamas und die Befreiung der verbleibenden Geiseln gingen in Kairo weiter, während sich die Vertriebenen aus dem Gazastreifen auf einen erwarteten israelischen Angriff auf ihre letzte Zuflucht in Rafah vorbereiteten. Eine Hamas-Delegation werde sich mit ägyptischen und katarischen Vermittlern treffen, nachdem israelische Unterhändler Gespräche mit den Vermittlern geführt hatten.

Indonesiens Verteidigungsminister Subianto liegt bei Präsidentschaftswahlen vorne
Der indonesische Verteidigungsminister Prabowo Subianto liege im Rennen um die Präsidentschaft der größten Volkswirtschaft Südostasiens deutlich in Führung. Dies ergaben vorläufige Ergebnisse.

Pakistan: Konservativ-bürgerliche Parteien wollen Regierungskoalition bilden
Die beiden wichtigsten politischen Parteien Pakistans, die sich zusammengeschlossen hatten, um Imran Khan 2022 als Premierminister abzusetzen, erklärten, sie würden eine neue Koalition bilden, um das Land zu regieren, nachdem die Wahlen in der vergangenen Woche keinen eindeutigen Sieger hervorgebracht haben.

Protest und Blockaden: Indische Bauern wollen in Neu Delhi garantierte Erntepreise einfordern

Die indische Polizei setzte Tränengas ein und nahm Landwirte fest, die versuchten, Barrikaden zu durchbrechen, die ihnen den Weg nach Neu-Delhi versperrten, um dort garantierte Erntepreise zu fordern.

The Age of Zugzwang

The Merciless Grip of Geostrategic Logic, Big Serge, 14.02.2024

Pieces Moving

……………….

https://bigserge.substack.com/p/the-age-of-zugzwang?

Israel-Hamas-Konflikt: Geiseln gegen Waffenstillstand
Es wird erwartet, dass die USA, Ägypten, Israel und Katar in Kairo zusammentreffen, um an einem Geiselabkommen zwischen Israel und der Hamas zu arbeiten, das eine sechswöchige Pause in den Kämpfen bringen würde. Nach Gesprächen mit dem jordanischen König Abdullah II. im Weißen Haus sagte US-Präsident Biden: „Eine größere Militäroperation in Rafah sollte nicht ohne einen glaubwürdigen Plan zur Gewährleistung der Sicherheit und Unterstützung von mehr als einer Million Menschen, die dort Schutz suchen, durchgeführt werden“.

Donald Trump will keine Aufhebung seiner Immunität

Donald Trump forderte den Obersten Gerichtshof der USA auf, eine gerichtliche Entscheidung auszusetzen, er genieße keine Immunität gegen eine strafrechtliche Verfolgung. Trump sagte, dass ohne einen solchen Schutz „die Präsidentschaft, wie wir sie kennen, aufhören wird zu existieren“.

Wirtschaftliche Situation belastet Europawahlen
Steigende Lebensmittelpreise, wirtschaftliche Stagnation und ein sich verschlechternder Lebensstandard belasten aus Sicht der etablierten Parteien die Europawahlen. Sie befürchten dass auf Grund dieser Situation rechte Parteien Oberwasser auf dem Kontinent bekommen.

Thailands Ex-Premier soll aus Gefängnis entlassen werden
Der inhaftierte frühere thailändische Premierminister Thaksin Shinawatra soll nach Angaben der Regierung möglicherweise freigelassen werden – nur sechs Monate nach seiner Rückkehr aus 15 Jahren Exil.

Pakistan: Anhänger des inhaftierten Ex-Präsidenten blockieren Autobahnen

Tausende von Anhängern des inhaftierten ehemaligen pakistanischen Premierministers Imran Khan und Mitglieder anderer politischer Parteien blockierten im Südwesten Pakistans wichtige Autobahnen und begannen einen ganztägigen Streik, um gegen angebliche Wahlfälschungen bei den Wahlen zu protestieren.

Israel-Hamas-Konflikt: Viele Tote bei israelischem Luftangriff auf Rafah
Wie das von der Hamas geführte Gesundheitsministerium mitteilte, wurden in der Nacht zwei israelische Geiseln in der Stadt Rafah im südlichen Gazastreifen gerettet, wo über Nacht mindestens 67 Palästinenser durch Bombardements getötet wurden. Israel bereitet sich auf einen Bodenangriff auf die Stadt vor, in der Hunderttausende vertriebene palästinensische Zivilisten Zuflucht gesucht haben.

Donald Trump: Nur Hilfe für NATO-Mitglieder, die ihre finanziellen Verpflichtungen erfüllen
Der mögliche Präsidentschaftskandidat Donald Trump sagte, er würde NATO-Mitglieder nicht unterstützen, die ihren finanziellen Verpflichtungen nicht nachkämen.

EU-Außenbeauftragter Borrell: NATO kein Bündnis a la carte

Die NATO „kann kein Bündnis a la carte sein“, sagte der EU-Außenbeauftragte Josep Borrell, nachdem Donald Trump sein Engagement für den NATO-Sicherheitsschirm in Europa in Frage gestellt hatte, sollte er erneut US-Präsident werden.

US-Verteidigungsminister Austin auf Intensivstation
US-Verteidigungsminister Lloyd Austin, der an Prostatakrebs erkrankt ist, wurde mit einem Blasenproblem in eine Intensivstation eingeliefert, nachdem er seine Aufgaben an seinen Stellvertreter übertragen hatte, wie das Pentagon mitteilte.

Stubb zum neuen finnischen Ministerpräsidenten gewählt
Der ehemalige konservative Ministerpräsident Alexander Stubb hat die finnischen Präsidentschaftswahlen gewonnen, nachdem sein Konkurrent Pekka Haavisto nach Auszählung fast aller Stimmen seine Niederlage eingeräumt hatte.

Wandernde Tiere sind vom Aussterben bedroht
Von afrikanischen Elefanten über Schildkröten bis hin zu Albatrossen sind die wandernden Tierarten auf der ganzen Welt bedroht, so Experten.

Sport: Kansas City Chiefs gewinnen den Super Bowl
Quarterback Patrick Mahomes führte die Kansas City Chiefs zu einem 25:22-Sieg in der Verlängerung des Super Bowls gegen die San Francisco 49ers. In den letzten fünf Jahren haben die Chiefs den Super Bowl fünf Mal gewonnen.

Mit Putin reden? Wenn einer seinen Job doch tut, wie Tucker Carlson, ist die Empörung der etablierten Medien groß – und der Neid auf die wendigere Konkurrenz. CNN, MSNBC oder New York Times überlassen Journalismus den freien Medien.

 

https://www.achgut.com/artikel/tucker_carlson_putin_und_das_medienbeben

 

 

Für 24 Stunden wird in Deutschland der Zugverkehr lahmgelegt – Streik beginnt heute um 18 Uhr
Die Gewerkschaft GDL hat heute ab 18 Uhr zu einem 24-stündigen Streik aufgerufen, der den Zugverkehr in Deutschland komplett lahmlegen wird.

Der russische Präsident Wladimir Putin hat Gespräche mit dem saudischen Kronprinzen Mohammed bin Salman über Öl, den Gazastreifen und die Ukraine geführt. Vorab hatte er den Vereinigten Arabischen Emiraten einen Besuch abgestattet.

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan ist zu einem mit Spannung erwarteten Besuch in Griechenland eingetroffen. Der erste Treffen nach jahrelangen Spannungen zwischen den beiden Ländern.

Israel genehmigt „minimale Treibstofflieferungen“  –  UN warnt vor Zusammenbruch der öffentlichen Ordnung
Israel hat eine „minimale“ Erhöhung der Treibstofflieferungen in den Gazastreifen genehmigt, um einen „humanitären Zusammenbruch“ zu verhindern. Die Vereinten Nationen warnen dagegen vor einem völligen Zusammenbruch der öffentlichen Ordnung im Gazastreifen.

Die Republikaner im Senat haben die Bewilligung von Militär- und Wirtschaftshilfe in Höhe von mehreren Milliarden Dollar für die Ukraine blockiert. Jetzt will US-Präsident Biden mit den Republikanern über Verschärfungen in der Grenzpolitik sprechen.

– Brasilien verstärkt seine Truppen an der Grenze zu beiden Ländern
Guyana und Venezuela haben sich im Streit um eine ölreichen Region darauf geeinigt, „Kommunikationskanäle offen zu halten“. Unterdessen verstärkt Brasilien seine Truppen nahe der eigenen Grenze, die an Venezuela und Guyana grenzt.  Die USA mahnten die Streitparteien zur Ruhe.